Online-Premiere der Live-Fotoshow "An den Rändern des Horizonts"

Eine Reise optische Weltreise zu magischen Naturräumen und Indigenen Gemeinschaften

Veranstaltungsart: 
Foto/Filmvorführung
Thema: 
Wälder
Klimawandel
Artenvielfalt
Umwelt & Gesellschaft
Veranstalter: 
  • /

Aufgrund der aktuellen Situation konnten viele Veranstaltungen unserer erfolgreichen Vortragstour nicht stattfinden. Ob die Tour fortgesetzt werden kann ist derzeit noch unklar. Darum holen wir Ihnen die optische Weltreise in Ihre eigenen vier Wände.

Sie können die Live-Fotoshow nun erstmalig zu Hause erleben. Die Fotoshow wurde extra für Sie ohne Zuschauer professionell in dem wunderschönen Konzerthaus in Ravensburg produziert und steht am Samstag, den 2. Mai um 19:30 Uhr als Videopremiere online auf www.greenpeace.de/mauthe-live für Sie zur Verfügung. Zuschauer können während der Ausstrahlung live mit dem Umweltaktivisten chatten und Fragen stellen. Die Online-Premiere ist öffentlich und für jeden verfügbar.

Zum Projekt:

Über vier Kontinente hinweg und in mehr als 20 Ländern unterwegs, dokumentierte der Fotokünstler drei Jahre lang die Vielfalt und Schönheit Indigener Kulturen. Im Fokus stehen die Geschichten hinter den Bildern. Denn die Menschen und deren Lebensräume werden massiv durch Umweltzerstörungen und den Folgen der Klimaveränderungen bedroht. Im November startet Markus Mauthe seine multimediale Show auf Deutschland-Tour.

Magische Momente, extreme Erfahrungen und beeindruckende Bilder von mehr als zwanzig unterschiedlichen Indigenen Völkern können die Zuschauer in Markus Mauthes neuen multimedialen Live-Show erwarten. Inhaltlich beschäftigt sich der Naturfotograf diesmal auf sensible Weise mit Menschen, die lange Zeit fernab westlicher Einflüsse und industrieller Bedrängung gelebt haben. Inzwischen sind diese Kulturen jedoch im Wandel begriffen: ihre Lebensräume werden massiv bedroht - durch Abholzung, Überfischung, Staudämme, die Suche nach Öl, Gas und anderen Rohstoffen, Plantagenwirtschaft und zunehmend durch die Folgen der Klimaveränderungen.

In seiner Bildersprache geht es Markus Mauthe darum, die Würde und Schönheit der Menschen festzuhalten, um ein Bewusstsein für den Wert dieser uralten Kulturen zu wecken. Wer für den Schutz des Klimas- und für den Erhalt ihrer Lebensräume streitet, hilft den bedrängten Kulturen, ihre Identität zu wahren.

In seinen Aufnahmen versteht es Markus Mauthe meisterlich, charakteristische Landschaften, kulturelle Eigenheiten der Menschen und besondere Stimmungen einzufangen. Fotografien werden zu Kunstwerken, filmische Sequenzen zu fesselnden Abenteuergeschichten. Untermalt werden seine Reisen an die Ränder der Welt mit Musikpassagen seines langjährigen Komponisten Kai Arend.

Wir freuen uns ebenso über Deine Unterstützung auf https://act.gp/deineSpendeYT
 

„Es ist mir eine Herzenssache, dem Verein zu helfen. Ob zum Wald-, Meeres-, oder Klimaschutz. Die Kampagnen von Greenpeace sind der Wegweiser in eine nachhaltige Zukunft, die wir dringend brauchen. Unterstütze Greenpeace mit einer kleinen Spende. Als Dankeschön bekommst Du den Kalender mit meinen zwölf Lieblingsbildern“ (Naturfotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe)

 

Infos und weitere Termine:

www.greenpeace.de/an-den-raendern-des-horizonts

zur Veranstaltungsübersicht